Im August 2008 hat der Förderverein sich um finanzielle Unterstützung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz beworben. Eine Entscheidung steht aus. Weitere Gelder werden wir versuchen zu erhalten vom Ministerium für…

Grundlage einer Entscheidung der Behörden für unsere Kirche wird ein Baugutachten sein, das den baulichen Zustand der Kirche fachlich analysiert. Statiker, Architekten, Restauratoren, Holzsachkundige, Denkmalpfleger müssen ein Urteil über den gegenwärtigen Zustand der Kirche f&äuml;llen und Maßnahmen entwickeln, wie man die Kirche dauerhaft erhalten kann. Unser Wunsch hierbei ist behutsam vorzugehen, Altes zu konservieren, bevor mit viel Elan saniert wird.

Im September 2008 haben wir den Auftrag, dieses Gutachten für uns zu erstellen an das Ingenieurbüro Seemann in Hoppegarten erteilt. Unter der Leitung von Dipl. Ing. Nisse und Frau Vollmann beginnt im Oktober 2008 die Erarbeitung des Gutachtens.